Track 10: Nutzung und Erfolgsmessung von Informationssystemen


Dieser Track sucht wissenschaftliche Beiträge zum Thema Treiber, Arten und Konsequenzen von Informationssystemen (IS) und deren Bewertung.

Die WI-Forschung hat tatsächliche Nutzung der IS – im Gegensatz etwa zu Investitionen in IS – als Kern-Erklär- und Gestaltungsvariable für einen messbaren Erfolg von IS identifiziert. Art und Ausmaß der IT-Nutzung prägen stark operative Effektivität und Effizienz von Geschäftsprozessen. Die moderne Alignment- und IS-Wertschöfungsforschung zeigt, dass ein möglicher Geschäftswertbeitrag dadurch bestimmt wird, wie Individuen die Systeme im Rahmen der jeweiligen Geschäftsprozesse einsetzen. Tatsächliche IS-Nutzung ist daher eine theoretisch wie praktisch zentrale Variable im Change-, Projekt- und IT/IS-Management oder der IT-Governance. Nichtsdestotrotz bleibt unzureichende IS-Nutzung ein Hauptgrund für Projektversagen und die fehlende Transmission von IS-Investitionen in einen IS-Wertbeitrag.

Wir suchen Einreichungen jeglicher methodischer Ausrichtung, die substantielle Beiträge zum Verstehen und Gestalten der IS-Nutzung und IS-Erfolgsmessung leisten. Beispielhafte Themen sind:

Themen
  • Adoption, Diffusion und Nutzung von IS
  • Erstmalige versus wiederholte IS-Nutzung
  • Entwicklung neuer versus Verwendung etablierter Theorien zur Erklärung und Vorhersage der IS-Nutzung in modernen Anwendungsdomänen wie bspw. Social Media und Business Intelligence
  • IS-Nutzung im privaten versus geschäftlichen Umfeld und auf verschiedenen Ebenen (Individuum, Unternehmen, Familie, Hybridmodelle)
  • Besonderheiten bestimmter IS-Nutzergruppen (Sozialstatus, Geschlecht, Kultur, Alter)
  • Governance und Management der IS-Nutzung
  • Verstehen und Beherrschen der Ablehnung von IS
  • Maßnahmen, um aus Nichtnutzern Nutzer zu machen
  • Erfassung der IS-Nutzung und –Effekte
  • Managementmaßnahmen zur IS-Nutzungssteuerung
  • Über- und Unternutzung von IS
  • Ungeplante IS-Nutzungskonsequenzen wie Stress oder Fluktuation
  • IT-Nutzungsgewohnheiten und Abhängigkeitsverhalten
  • Integration der IS-Nutzungs- und HCI-Forschung
Track Chairs
Prof. Dr. Tim Weitzel, Universität Bamberg
Prof. Dr. Helmut Krcmar, Technische Universität München

Programmkomitee
Prof. Dr. Daniel Beimborn, Frankfurt School of Finance and Management
Prof. Dr. Jens Dibbern, Universität Bern
Dr. Andreas Eckhardt, Universität Frankfurt a. M.
Prof. Dr. Heiko Gewald, Hochschule Neu-Ulm
Prof. Dr. Oliver Hinz, Technische Universität Darmstadt
Dr. Hartmut Hoehle, University of Arkansas, Walton College
Dr. Anand Jeyaraj, Wright State University
Dr. Sven Laumer, Universität Bamberg
Prof. Dr. Jan Muntermann, Universität Göttingen
Prof. Dr. Sven Overhage, Universität Bamberg
Prof. Dr. Gerhard Schwabe, Universität Zürich
Prof. Dr. Stefan Smolnik, FernUniversität in Hagen
Dr. Matthias Söllner, Universität Kassel, Universität St. Gallen
Prof. Dr. Stefan Strohmeier, Universität des Saarlandes
Jun.-Prof. Dr. Ali Sunyaev, Universität zu Köln
Prof. Dr. Heinz-Theo Wagner, German Graduate School of Management and Law
Dr. Thomas Widjaja, Technische Universität Darmstadt
 
  • Gold-Sponsoren


  • Silber-Sponsoren


  • Bronze-Sponsoren


  • Förderer


  • Medienpartner


  • Branchenpartner


  • Netzwerkpartner


  • Wissenschaftliche Partner